Rotwild. German. Brand. Ing

Als uns Anfang 1996 die beiden Maschinenbau-Studenten Peter Schlitt und Peter Böhm in unserem Büro besuchten, gab es wenig mehr als eine sehr deutsch geprägte Idee: „Wir wollen das beste Mountainbike der Welt bauen.“ Das Projekt hatte für uns – in einer Zeit als alle Fahrradhersteller auf den Mountainbike-Trend aufsprangen – einen großen Reiz. Es musste gelingen, sich in einem High-Involvement-Markt gegenüber den übermächtigen amerikanischen Originalen wie Cannondale und Specialized zu positionieren. Bei Betrachtung von Markt und Zielgruppe, die man besser als Peergroup bezeichnet, wurde schnell deutlich, dass wir nicht den Fehler der Wettbewerber machen dürfen, möglichst amerikanisch zu wirken. Im Gegenteil. German Engineering sollte die DNA der Marke sein und sich dementsprechend ausprägen. Der Positionierungsidee folgend wurden der Name „Rotwild“ und ein CD entwickelt, das den Markenkern eigenständig übersetzt. Welche Position die Marke aktuell hat, finden Sie am besten heraus, indem Sie mit einem Mountainbiker sprechen.

Leistungen S&G

Markenkerndefinition, Positionierungsidee, Namensentwicklung, CD-Entwicklung, Entwicklung grafische Welt, Kommunikation

Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme

Simon & Goetz Design GmbH & Co. KG
Bleichstr. 64–66
60313 Frankfurt

T +49 (0)69 968855-0
F +49 (0)69 968855-44

info@simongoetz.de
www.simongoetz.de